Strässer GmbH, Hasnerstraße 32, 4020 Linz
Tel.: +43 732 772785 - Fax.: +43 732 772786
E-mail: office@akustik-linz.at

Schwerhörigenanlagen nach Ö-Norm 60118-4

 

Mit professioneller Induktionstechnologie, wird das Hören und Verstehen für hörbehinderte Personen in verschiedensten Auditorien, wieder problemlos und angenehm möglich!

Wir übernehmen gerne die Planung und Umsetzung für Ihr Projekt und sichern Ihnen eine gewissenhafte Funktionalität unter Einhaltung der Normen zu.

Unsere Anlagen haben durch Wissen und langjährige Erfahrung sowie Eigenentwicklung Innovativer Produkte einen sehr hohen Qualitätsstandard erreicht.

Induktive Höranlagen, einmal richtig installiert, arbeiten Jahrzehnte lang ohne Probleme.
Die Funktionalität sollte dennoch regelmäßig überprüft werden um den einwandfreien Betrieb zu garantieren.

Einmessprotokoll nach Ö-Norm 60118-4

 

Einmessprotokoll

 

Im Sinne des Behindertengleichstellungsgesetz ist jeder, der bauliche Änderungen in öffentlichen Gebäuden (im weitersten Sinn) oder Neubauten vornimmt, dazu verpflichtet diese barrierefrei zu gestalten, das heißt auch für Hörbedinderte oder Schwerhörende eine induktive Unterstützung zu bieten.

Wir sind Partner des Schwerhörigenverbandes Österreich!

Beispiele von Örtlichkeiten, in denen induktive Höranlagen Verwendung finden

  • Besprechungsräume, Konferenzräume, Presseräume,
  • Bürgerbüro - Beratungsstellen
  • Gegensprechanlagen
  • Gerichtssäle,
  • Hörsäle, Seminarräume, Schulaulen
  • Informationsschalter, Zugangskontrollen
  • Arztpraxen
  • Kirchen
  • Freizeitparks und Sportstätten
  • Konzertsäle, Mehrzweckhallen
  • Aufzugkabinen
  • Personenbeförderung
  • Schulen
  • Theater, Kino
  • Museen